Kirchengemeinde St. Josef Böbingen

Die Kirchengemeinde St. Josef in Böbingen ist das Ergebnis der Entwicklung der vergangenen hundert Jahre. Zwei selbständige Dörfer, das evangelisch geprägte Oberböbingen und das katholisch geprägte Unterböbingen wurden in der Zeit des Nationalsozialismus zusammengelegt, in der Nachkriegszeit wurde durch die Besiedlung der Flächen dazwischen daraus eine Gemeinde geformt, mit neuer Schule, neuem Rathaus und Feuerwehrhaus und Geschäftszentren. 

Die kleine katholische Kirchengemeinde war zunächst in einer kleinen Kirche in einem Seitenflügel des „Schlössles“ daheim, bevor im 19. Jahrhundert in unmittelbarer Nachbarschaft die Vorgängerkirche der heutigen Kirche errichtet wurde. Das starke Wachstum der Gemeinde führte dazu, dass 1965 die heutige Kirche mit dem darunter liegenden Gemeindesaal „Coloman“ errichtet wurde.

Darstellung des Kirchenpatrons, des Hl. Josef

„Der Herr ist mein Licht und mein Heil: Vor wem sollte ich mich fürchten? Der Herr ist die Zuflucht meines Lebens: Vor wem sollte mir bangen? Mag ein Heer mich belagern: Mein Herz wird nicht verzagen. Mag Krieg gegen mich toben: Ich bleibe dennoch voll Zuversicht.“ (Ps 27,1.3)

Aktuelles und Berichte

Spirale Nr. 275 (Böbinger Gemeindebrief)

„Spirale“ Die „Spirale“ ist der Gemeindebrief der katholischen Kirchengemeinde St. Josef in Böbingen. Sie erscheint viermal im Jahr, davon ist die vierte Ausgabe ökumenisch, d. h. sie ist eine gemeinsame Ausgabe zusammen mit der evangelischen [...]

3. Ökumenischer Kirchentag von 13.-16. Mai

Wie so viele Veranstaltungen ist auch der schon lange geplante 3. Ökumenische Kirchentag von der Pandemie betroffen, aber er findet statt!  Normalerweise wären alle katholischen und evangelischen Christen eingeladen, nach Frankfurt zu kommen. Das geht [...]

Fastenplan zum Jahresthema

In unserer Gemeinde ist es eine gute Tradition, die Fastenzeit mit einem Fastenplaner zu begleiten. Auch für dieses Jahr wurde ein Plan entwickelt, der HIER heruntergeladen werden kann.

Das Bild zum Jahresthema ist von Sieger Köder und zeigt Abraham – unter dem Sternenhimmel – unter dem Segen Gottes.

Jahresthema 2021

Seit vielen Jahren hat die Gemeinde Böbingen ein Jahresthema, ein Leitwort, das über dem Kirchenjahr steht und während des Jahres in verschiedenen Gottesdiensten und Veranstaltungen aufgegriffen, erarbeitet und vertieft wird.

„Gesegnet bist Du – Segen sollst Du sein“

… steht über dem Jahr 2021. Es führt das letztjährige Thema „Zieh fort in das Land, das ICH dir zeigen werde“ (Genesis 12) weiter. Der Berufung des Abraham, aufzubrechen und in ein neues – unbekanntes – Land fortzuziehen fügt Gott eine Verheißung an: Ich will segnen, die dich segnen; … durch dich sollen alle Geschlechter der Erde Segen erlangen.
Diese Zusage gilt auch uns. Wir sind gesegnet, von Gott angenommen, geliebt. Wir brauchen keine Angst haben. Gott hat sein Ja zu uns gesprochen und wir dürfen uns selbst annehmen, wie wir sind. Unsere Welt ist von Grund auf gut, erlöst.
Segen sein heißt, diese positive Lebenseinstellung, dieses Gottvertrauen weiterzugeben – nicht nur durch Worte, sondern durch unser Da-Sein, unsere Achtsamkeit, wo Menschen Hilfe und Nähe brauchen.

Gemeindeleben und Gruppen

Die Kirchengemeinde mit ihren ca. 2300 Gemeindemitgliedern ist durch eine gute Jugendarbeit gekennzeichnet. Eine starke Ministrantengruppe in der Gemeinde und die „Schwarzhorn-Zeltlager“ über die Gemeinde hinaus führen viele Kinder und Jugendliche zusammen. Auch die große Jahreskrippe im Böbinger Schlössle, dem „Haus Nazareth“, ist besonders für junge Menschen und Familien ein Anziehungspunkt. Jedes Jahr wird die Geschichte Jesu unter einem besonderen Blickwinkel mit dem Leben der Menschen heute in Beziehung gesetzt.

Die Sorge um ältere Menschen hat ihren Platz in der Kirchengemeinde. Hier kommt auch der ökumenisch getragene Elisabethenverein und der Förderverein Belisa mit einem großen Hilfe- und Veranstaltungsangebot ins Spiel. 

Wallfahrten und Bittgänge, auch rund um die Beiswanger Kapelle und die Lourdes-Grotte sind ein weiteres Kennzeichen der Böbinger Kirchengemeinde. Der Gemeindebrief „Spirale“ bringt das Miteinander in der Gemeinde zur Sprache und kann als Gemeindeorgan auf eine über 50-jährige ununterbrochene Geschichte bauen.

Zur Übersicht der Gruppen […]

Unsere Pfarrkirche

Die 1965 errichtete Pfarrkirche ist in ein besonderes Licht getaucht: Die vielen kunstvollen Buntglasfenster des Gotteshauses geben dem Innerraum je nach Sonnenstand ein stimmungsvolles Ambiente. Viele Rottöne in den Fenstern sorgen für eine stets sehr warme Lichtstimmung. Mehr […]

Beiswanger Kapelle

Die Beiswanger Kapelle wurde 1680 von Georg Streb, Bauer in Beiswang, und seiner Ehefrau Anna Maria Mayerlin erbaut. Die von Sagen umwobene barocke Wallfahrtskapelle ist der Geburt Marias geweiht. Mehr […]

Der Coloman-Saal

Ein Saal für die verschiedensten Anlässe. Der Coloman unter der Kirche ist ein sehr gut ausgestatteter Gemeindesaal mit Bühne für ca. 70 Personen. Mehr […]

Kindergarten St. Maria

Unsere Kirchengemeinde ist Trägerin des Kindergartens St. Barbara: Ein gut eingerichteter Ort mit qualifizierten Erzieherinnen, an dem Ihre Kinder bestens aufgehoben sind und sich wohl fühlen werden. Hier finden Sie nähere Informationen und Bilder […]

Haus Nazareth

Das sogenannte „Schlössle“ in Böbingen ist ein denkmalgeschützes Gebäude, das von der Pfarrei sehr vielseitig genutzt wird. Im Ergeschoss befindet sich die Schlosskapelle, die katholische Pfarrbücherei … Mehr […]

Schlosskapelle

Auf der Südseite im Erdgeschoss des Hauses Nazareth (Schlüssel) befindet sich die Schlosskapelle, die zum Gebet und zur Andacht einlädt. Mehr […]

Jahreskrippe

Auf Initiative von Pfarrer Georg Kolb wurde im Jahr 1979 erstmals in der damaligen Pfarrscheuer eine Krippe mit Szenen aus dem Leben Jesu dargestellt. … Mehr […]

Katholische öffentliche Bücherei

Sie exisitiert seit 1918 und bietet seither ein ständig wachsendes Angebot an Büchern, Spielen, Kassetten, CDs und DVDs, welche, nicht zuletzt dank der ehrenamtlich geleisteten Arbeit der Mitarbeiter*innen, kostenlos ausgeliehen werden können.
Die Bücherei wird finanziell von der bürgerlichen Gemeidne und der katholischen Kirchengemeinde Böbingen unterstützt und arbeitet mit dem Borromäusverein in Bonn zusammen.

Öffnungszeiten: Dienstags 15:30 – 18:00 Uhr
Adresse: Kirchberg 8 (Haus Nazareth)

Eine-Welt-Laden

In unserem kleinen Laden in Böbingen erhalten Sie ein reichhaltiges Sortiment fair gehandelter und hochwertiger Lebensmittel. Seit 1999 gibt es das Lädle im „Schlössle“. Ca. 15 ehrenamtliche Mitarbeiter*innen versuchen durch diesen Ort den Eine-Welt-Gedanken in der Gemeinde wach zu halten. Der Überschussbetrag kommt verschiedenen Hilfsprojekten in Afrika zugute. 2019 durften wir die Auszeichnung „faire Gemeinde“ entgegennehmen. Mehr Informationen zu unserem Eine-Welt-Laden […]

Interessantes

0

Aus diesem Jahr stammt die erste urkundliche Erwähnung Böbingens. Allerdings gab es hier schon viel früher eine menschliche Siedlung, denn das Römerkastell Unterböbingen lag auf der Gemarkung der Gemeinde. Es gehört seit 2005 mit anderen Bauwerken in der Gegend aus der Antike zum UNESCO-Welterbe.

Wir sind gerne für Sie da

Öffnungszeiten Pfarramt
Montag 10:00 – 12:00 Uhr
Dienstag 14:30 – 17:30 Uhr
Donnerstag 10:00 – 12:00 Uhr
Freitag 14:30 – 17:30 Uhr